Das Portal der Prozessanalytik PAT - Technologie und Prozesskontrolle

 

 



 
Technologiebuch - Feststoffanalytik
- Von A wie Abfälle bis Z wie Zulassungen - Firmen

Technologiebuch

Technologie-Index

Gasanalytik

Flüssigkeitsanalytik

Feststoffanalytik

Partikelanalytik

Physikalische Parameter

Automatisierungslösungen Kontrolltechnologie

Systemkomponenten Probenaufbereitung

Dienstleister

 

Home 2009
 Feststoffanalytik- Applikationen "Goldgehalt einer Legierung und alle Nebenbestandteile analysieren" - Fa.analyticon instruments


Der neue Analysator „Niton DXL“ prüft blitzschnell und genau

- Gold-, Silber-, Palladium-, und Platinlegierungen -

Profis analysieren Edelmetalle vor dem Ankauf sehr genau.

Dass das weder zeitaufwendig noch kompliziert sein muss, beweist das neue Spektrometer Niton DXL aus dem Hause analyticon instruments.
Mit nur einem einzigen Messvorgang analysiert es nicht nur den

Goldgehalt einer Legierung, sondern auch alle Nebenbestandteile, wie etwa Silber und Kupfer. Alle Gold-, Silber-, Palladium-, und Platinlegierungen lassen sich mit diesem Gerät genau untersuchen.

Durch dünne galvanische Schichten wie Vergoldungen und Rhodinierungen misst das Gerät einfach hindurch. Zur Analyse nutzt das Spektrometer die Röntgenfluoreszenz-Analyse, ein seit Jahrzehnten bewährtes Verfahren aus der industriellen Qualitätssicherung.
Unterstützt wird die Analyse durch die neue, innovative AuDIT-Software. Mit komplementären Messungen und speziellen Algorithmen identifiziert sie vergoldete Stücke, wie etwa vergoldetes Messing, Silber oder auch Wolfram. Eine farbige Anzeige mahnt den Benutzer zu erhöhter Vorsicht, sollte das Basismaterial eventuell nicht aus Gold bestehen.

Der kompakte Edelmetallanalysator hat ein elegantes Design und kann direkt in den Verkaufsräumen aufgestellt werden. Das neue DXL ist außergewöhnlich einfach zu bedienen.
Zunächst wird das Schmuckstück in der Probenkammer über dem Detektor positioniert. Ein Knopfdruck löst dann die Messung aus und in wenigen Sekunden kann das genaue Analyseergebnis auf dem großen Farbdisplay abgelesen werden.
Das Gerät arbeitet zuverlässig und völlig zerstörungsfrei. Die Probenkammer ist beleuchtet und von jeder Seite einsehbar, dadurch kann auch der Kunde sein Schmuckstück während der Messung beobachten.
Die integrierte CCD-Kamera zeichnet den Messpunkt auf, so dass genau kontrolliert werden kann, an welcher Stelle die Messung erfolgt. Auf Wunsch wird das Gerät mit einem besonders kleinen Messfleck (SmallSpot) ausgestattet, damit auch diffizile Stellen genau untersucht werden können. Verbindet man das DXL mit einem PC, lassen sich die Analyseergebnisse ausdrucken. Dies ist besonders für die Erstellung von Zertifikaten sehr vorteilhaft.

Download Presseinformation

 

 

 


 

 

 

 

 

 

top

©

Analytic Journal Kontakt Der Analytik-Brief - Abo Firmen-Eintrag Das Analytic Journal Impressum Sitemap