Das Portal der Prozessanalytik PAT - Technologie und Prozesskontrolle

 

 



 
Fachberichte - Feststoffanalytik - Biotechnologie - Chemical Imaging - Düngemittel - Gefahrstoffe - Lebensmittel - PAT - Pharma - Recycling - RFA - Umwelt

Fachberichte

Tagungen

Prozessanalytik - generell

Gasanalytik

Flüssigkeitsanalytik

Feststoffanalytik

Partikelanalytik

Physikalische Parameter

Automatisierungslösungen Kontrolltechnologie

Systemkomponenten Probenaufbereitung

Dienstleister

 

Rubriken: Flüssigkeitsanalytik - Feststoffanalytik - Systemkomponenten / Probenaufbereitung
Solutions supplier based upon X-ray diffraction, X-ray scattering and X-ray fluorescence spectrometry but also near-infrared (NIR) spectroscopy - for industries including building materials, metals, mining, food, pharma, cosmetics, polymers, oils, plastics and many more



PANalytical präsentiert Epsilon 1 für die Punktanalyse

- Analyse kleiner Objekte oder kleiner Einschlüsse in Gestein, elektronischen Geräten, Spielzeug, Schmuck -

17, Juli 2017, Almelo, Niederlande

 

PANalytical, einer der weltweit führenden Anbieter von Instrumenten, Software und Fachkompetenz im Bereich der Röntgenanalytik, gibt die Einführung eines neuen Epsilon 1 Röntgenfluoreszenz (RFA)-Spektrometers bekannt.

Das neue Mitglied der Epsilon 1 Familie wurde gezielt für die Punktanalyse entwickelt
und ist das leistungsstärkste Tisch-Spektrometer seiner Klasse. Es handelt sich um eine kompakte, kostengünstige und „schlüsselfertige“ Lösung, mit der sofort mit der Analyse kleiner Objekte oder kleiner Einschlüsse in Gestein, elektronischen Geräten, Spielzeug, Schmuck oder Endprodukten begonnen werden kann.

Das Instrument ist für die verschiedensten Probentypen geeignet,
von kleinen Objekten bis hin zu größeren Endprodukten. Alle diese Gegenstände können direkt in das Spektrometer gelegt werden, ohne dass die Proben in irgendeiner Form vorbereitet werden müssen.
Die integrierte Farbkamera ermöglicht die unkomplizierte Positionierung der Probe direkt vor dem kleinen Messpunkt. Seine kleine Stellfläche und das Alles-in-einem-Design machen das Epsilon 1 zu einer idealen Lösung für die Elementaranalyse, die in unmittelbarer Nähe zu den Proben eingesetzt werden kann, etwa in Produktionsstätten, bei der Rohstoffexploration, an Ladentheken oder sogar für forensische Untersuchungen an Tatorten.

Die Leistung des Spektrometers
erfüllt die Standardprüfverfahren, die von verschiedenen Richtlinien und Bestimmungen in unterschiedlichen Märkten vorgegeben werden, wie RoHS-2, WEEE und ELV für Elektro- und Elektronikgeräte und das Produktsicherheitsgesetz CPSIA für Konsumgüter. Das Epsilon 1 ist speziell für die Analyse der unterschiedlichsten Proben gemäß dieser Bestimmungen konzipiert und entspricht den von internationalen Prüfverfahren wie ASTM F2617 für RoHS-2 verlangten Leistungsvorgaben.

Das Epsilon 1 für die Punktanalyse ermöglicht eine flexible, robuste und punktgenaue Elementaranalyse. Die Kombination aus Hardware und Software liefert Ergebnisse, denen man beruhigt vertrauen kann“, so Dr. Lieven Kempenaers, Tischgerät-Produktmanager bei Malvern PANalytical.

Mehr zu diesem kompakten und robusten Analysewerkzeug finden Sie auf unserer Website www.panalytical.com/epsilon1smallspot

 


Pressemitteilung

 


top

©

Analytic Journal Kontakt Der Analytik-Brief - Abo Firmen-Eintrag Das Analytic Journal Impressum Sitemap