Analytic Journal - Lösungen für die Prozessanalytik und Umweltanalytik

 

 

english

Startseite
Editorial
Forum Analytik
Firmenbuch
Technologiebuch
Messkomponenten
Neue Applikationen
Fachberichte

PA - Generell

Gasanalytik

Flüssigkeitsanalytik

Feststoffanalytik

Partikelanalytik

Physikal. Parameter

Kontrolltechnologie

Probenaufbereitung
Hilfsgeräte

Dienstleister

F & E
Veranstaltungen
AK Prozessanalytik
Stellenmarkt
Glossar

 

 

 

 

 

 

Fachberichte - Feststoffanalytik

 

Feststoffanalytik - Fachberichte
 

Inline-Monitoring in der Kunststoffverarbeitung

- Ein "Baukastensystem" für die Messtechnik,
vom Compoundieren bis zum Spritzguss -

I. Alig, D.Lellinger, B.Steinhoff / Deutsches Kunststoff-Institut
6. Kolloquium - 8. und 9. November 2010
Arbeitskreis Prozessanalytik
in Waldbronn - Fa. Polytec

   


Mit zunehmender Zahl von Inline-Messmethoden wird es für Kunststoffverarbeiter zunehmend schwieriger, die jeweils am besten geeignete Methode auszuwählen.
Um hierbei zu helfen, wurde ein "Baukastensystem" entwickelt, bei dem unterschiedliche Sensoren z.B.

  • NIR,
  • RAMAN,
  • UV/VIS,
  • Lichtstreuung,
  • Ultraschall,
  • Leitfähigkei

in Messadapter integriert werden können.

Neuere Inline-Untersuchungen können u.a. diese Aussagen machen :

  • bei der Extrusion von Biopolymeren die Sensitivität der UV/VIS-Spektroskopie gegenüber prozessbedingten chemischen Abbau.
  • Informationen zur chemischen Zusammensetzung und zum Prozesszustand
  • über dier Morphologie (z.B. in Polymerkompositen oder Blends)
  • Informatione über die Dispergierung bzw. Agglomeration von Nanoadditiven kann man aus dem Streubeitrag der optischen Spektroskopie ableiten. Anloges gilt für die Ultraschallstreuung.
  • Informationen zur Morphologie in Blends oder Flachfolien mit Inline-Lichtstreuung.
  • Informationen von leitfähigen Kompositen (z.B. Ruße oder Nanotubes) mit dielektrischen Messungen.
  • Informationen zum Prozessfenster im Spritzguss mit Ultraschall- oder Leitfähigkeitssensoren.

Solche Inline-Messungen erlauben es, Material- und Prozessmodelle zu verifizieren.



 

 
 
 
Download Vortrag

 

 

top

©

Analytic Journal Kontakt Der Analytik-Brief - Abo Firmen-Eintrag Das Analytic Journal Impressum Sitemap