Das Portal der Prozessanalytik PAT - Technologie und Prozesskontrolle

 

 




Fachberichte - Systemkomponeten - Probenaufbereitung - Entnahmesonden - Kühler - PAT- Pressen - Probenaufbereitungen - Sensoren - Ventile

Fachberichte

Tagungen

Prozessanalytik - generell

Gasanalytik

Flüssigkeitsanalytik

Feststoffanalytik

Partikelanalytik

Physikalische Parameter

Automatisierungslösungen Kontrolltechnologie

Systemkomponenten Probenaufbereitung

Dienstleister

 

AGT-PSG GmbH & Co. KG

Rubriken : Systemkomponenten / Probenaufbereitung - Dienstleister
Projektierung, Spezifikation, Lieferung, Montage und Inbetriebnahme schlüsselfertiger Analysenhäuser und
Probenaufbereitungen - aus einer Hand Rauchgassonden, Analysenleitungen und Messgaskühler, nach kunden- und anwendungsspezifischen Vorgaben - E-Procurement und Online Shop

 

Die Analysenkette in der Probenaufbereitung muss stimmen

Dezember 2018

Nach einer Analyse der Firma ABB fallen 70 % aller Fehler in einer Messung
auf die Entnahme, den Transport und die Aufbereitung der Probe
.

Die Ziele der Probenaufbereitung

  • Optimierung der Gesamtkosten bei Anschaffung und Betrieb der Messung
  • verlässliche und reproduzierbare Messwerte

Diese Ziele können lediglich erreicht werden, wenn das Zusammenspiel zwischen Analysator und Probenaufbereitung funktioniert. Auch der auf der Achema 2018 feststellbare Trend, Messungen nach Möglichkeit optisch direkt im Prozess (In-Situ) zu messen, macht die Extraktion der Probe notwendig (etwa wegen der Druckverhältnisse oder der Staubbeladung).

Kompakte Gasentnahmesonde PSG Basic

Die Gasentnahme
wird bei extraktiven Messungen oftmals über eine Sonde durchgeführt. Ihre Hauptaufgabe liegt in der Filtration von Staub und anderen Partikeln und der korrekten Haltetemperatur zur von Kondensat.
Zwei Punkte führen bei der Gasentnahme oft zu massiven Problemen:

  • zum einen die Einhausung und die Beheizung der Sonde selbst
  • und zum anderen der Übergang / Anschluss der beheizten Leitung.

Auch kann der Übergang in die beheizte Analysenleitung eine weitere Schwachstelle sein: Es ist unbedingt darauf zu achten, dass dieser mit einer Isolierung versehen ist, ohne die es zur Entstehung von kalten Stellen und damit zur Kondensatbildung kommen kann. Eine weitere Schwachstelle kann die beheizte Analysenleitung sein, wenn die Heizkabel nicht bis zum Ende der Kappe geführt sind,

Flexible Messgasleitungen

Die Analyseleitung
Die Aufgabe der Analyseleitung ist Gas von der Entnahme zur Aufbereitung zu führen, wie z.B. durch die Verlegung extrudierter und flexibler Leitungen in langen Längen am Kamin sowie das Halten der Temperatur von 180 °C bis 200 °C auf der gesamten Strecke.
Die PSG Hybrid Leitung stellt das Bindeglied zwischen Gasentnahme- Sonde und der Aufbereitung im Analysenraum her und kann so konfiguriert werden, dass alle für den Betrieb der Sonde notwendigen Komponenten über die Leitung mitgebracht werden: angefangen von der Stromversorgung über den Temperatursensor bis hin zur Kalibriergasseele.

 

 



Messgasaufbereitung MAK 10

Die Messgasaufbereitung
Bei der Aufbereitung das Messgas wird gekühlt um eine Trocknung des Gases zu erreichen. Da die Wasserbeladungen des Gases umwelt- oder prozessbedingt schwanken können, muss der Wärmetauscher in der Lage sein, flexibel auf diese reagieren zu können.
AGT-PSG hat ein patentiertes Wärmetauscher Konzept entwickelt, welches nun durch die Weiterentwicklung im neuen MAK 10 Twister nochmals optimiert werden konnte. Die zusätzliche Besonderheit der Lösung steckt dabei in ihrem modularen Design: Von einem einfachen 1-Wege-Messgaskühler lässt es sich stufenweise bis auf 4-Gaswege erweitern, unabhängig ob als „Schrank“ Ausführung mit abgeschrägtem Display zur besseren Ablesbarkeit oder als 19 “ Version.

Text- und Bildquelle : AGT-PSG GmbH & Co.KG

 

 

 

 


top

©

Analytic Journal Kontakt Der Analytik-Brief - Abo Firmen-Eintrag Das Analytic Journal Impressum Sitemap