Das Portal der Prozessanalytik PAT - Technologie und Prozesskontrolle

 

 




Fachberichte - Systemkomponeten - Probenaufbereitung - Entnahmesonden - Kühler - PAT- Pressen - Probenaufbereitungen - Sensoren - Ventile

Fachberichte

Tagungen

Prozessanalytik - generell

Gasanalytik

Flüssigkeitsanalytik

Feststoffanalytik

Partikelanalytik

Physikalische Parameter

Automatisierungslösungen Kontrolltechnologie

Systemkomponenten Probenaufbereitung

Dienstleister

 

Rubriken: Gasanalytik - Flüssigkeitsanalytik - Systemkomponenten / Probenaufbereitung
Der Spezialist für Niveau- und Temperaturkontrolle, Kühlung, Filtration und Analysentechnik


Bühler präsentiert erweitertes Lieferprogramm auf der Achema Halle 11.0 Stand A43

- Zum Einsatz in explosionsgefährdeten Anwendungsbereichen -

14.4.2018

Das bisher schon sehr umfangreiche Programm der Gasentnahmesonden umfasst nun auch Typen für die Zonen 1+2 jeweils mit ATEX und IECEx-Zulassung. Prozessströme in diesem Gefahrenumfeld mit geringer bis mäßiger Partikelkonzentration, sowie solche mit hohen Staubbeladungen profitieren vom einfachen Filterwechsel oder dem besonders effizienten Rückspülsystem der in-situ Filter. Beides reduziert den Wartungsaufwand an diesen kritischen Einsatzstellen ganz erheblich.


Neue Messgaskühler

Vollständig überarbeitet
und den applikationsbedingten Leistungsanforderungen noch selektiver angepasst wurde das Programm der Gaskühler. Für die höheren Leistungsbereiche kommen Kompressorkühlsysteme zum Einsatz, für die unteren Bereiche mit Peltier Elementen bestückte Kühlblöcke.
Nach wie vor kommen in diesen Kühlern steckbare Wärmetauscher mit ein oder zwei Gaswegen aus unterschiedlichen Materialien zur Verwendung. Hinzugekommen sind optimierte Wärmetauscherkombinationen mit reduzierten Auswascheffekten.
Das Gaskühler Programm bietet Lösungen für die Zonen 1+ 2 mit ATEX und IECEx- Zulassungen sowie Class1 Div 2 für den amerikanischen Markt.

 



Peristaltische Pumpe für Zone 1

Leistungsstarke Kleinpumpe

Zur Komplettierung des Aufbereitungsstranges für das Messgas stehen spezielle Messgaspumpen mit
systemgerechten Fördermengen zur Verfügung. Diese Pumpen gibt es je nach Einbauart und Schutzklasse mit und ohne Gehäuse oder zum getrennten Einbau von Pumpenkopf und Motor z.B. für beheizte oder gespülte Systeme.

 

 

 

Zone 2 geeignete Gassonden

Für die Ableitung des bei der Messgasaufbereitung anfallenden Kondensats bietet die Produktpallette ebenfalls ein umfangreiches Angebot. Diese peristaltischen Pumpen sind mit doppelten Förderköpfen ebenso erhältlich, wie mit und ohne Gehäuse, je nach Einsatzfall.
Sowohl die Messgaspumpen als auch die Kondensatpumpen sind für verschiedene Schutzklassen nach ATEX, IECEx oder FM C-US sowie Class1 Div 2 zu bekommen.

 




Pressemitteilung

 


top

©

Analytic Journal Kontakt Der Analytik-Brief - Abo Firmen-Eintrag Das Analytic Journal Impressum Sitemap