Das Portal der Prozessanalytik PAT - Technologie und Prozesskontrolle

 

 




Fachberichte - Systemkomponeten - Probenaufbereitung - Entnahmesonden - Kühler - PAT- Pressen - Probenaufbereitungen - Sensoren - Ventile

Fachberichte

Tagungen

Prozessanalytik - generell

Gasanalytik

Flüssigkeitsanalytik

Feststoffanalytik

Partikelanalytik

Physikalische Parameter

Automatisierungslösungen Kontrolltechnologie

Systemkomponenten Probenaufbereitung

Dienstleister

 

Rubriken: Gasanalytik - Flüssigkeitsanalytik - Systemkomponenten / Probenaufbereitung
Kompetenz und Qualität in der Gas- und Wasseranalytik und der Probenaufbereitung
- TOC-Analysatoren für Prozess und Feldeinsatz - Online-Kohlenwasserstoffmessung in Gasen



Wir machen es Ihnen leicht !

Messgaskühlung und Messgastrocknung sind wichtige Voraussetzungen zur Emissionsmessung.
Dabei muss das zu messende Abgas bevor es in den Analysator gelangt aufbereitet,
d.h. meist getrocknet werden. Dies geschieht mittels eines Messgasaufbereitungssystems.


Nur eine ganzheitliche Betrachtung führt zu effizienten Analysensystemen.
Die Zusammenarbeit zwischen Betreiber und Analysensystemlieferant ist erforderlich.
Der Gerätelieferant muss das Know-how in der speziellen Verfahrenstechnik besitzen.
Der Analysator allein ist nur die halbe Wahrheit.

erst die Einbindung in den Gesamtprozess vervollständigt ein Analysengerät zu einem Analysensystem.


     

Anwendung/ Einsatz:
Prozessanalyse

Die Messgasaufbereitungssysteme der Serie GO-MO dienen dazu, Rohgas für eine kontinuierliche Gasanalyse aufzubereiten. Störende Bestandteile des Rohgases müssen so aus dem Messgas entfernt werden.
Unser eigens dafür entwickelter und patentierter Zyklon-Abscheider sorgt dafür, dass die Messkomponenten (z.B. SO2, CO, NO usw.) vollständig im Gas erhalten bleiben. Er reinigt und trocknet das Messgas schonend und verhindert Auswascheffekte.

 

Beschreibung:

Komplettsystem :  mit Peltierkühler und
Kondensatpumpe erweiterbar
Klein & kompakt :   geringe Abmessungen, geringes Gewicht
durch Kunststoffgehäuse
Rüttelunempfindlich :  transportbewährt
Temperaturbereiche : frei einstellbar
Service : nahezu wartungsfrei
   

Komplettes Messgasaufbereitungssystem mit Peltierkühler und Kondensatpumpe
GO-MO 1

 

Temperaturbereich:        zwischen 3 bis 15 °C frei einstellbar

Messgasdurchfluss:       von 50-130 l/h

Gehäuse:                      Kunststoff

Abmessungen:              360 x 254 x 111 mm (B x H x T)

Gewicht :                      3,9 kg

Montageart:                   Wandmontage, portabel

 


GO-MO1

komplettes Messgasaufbereitungssystem mit Peltierkühler, Kondensatpumpe und einer zusätzlichen Messgaspumpe
GO-MO 2


Die Kühlblocktemperatur mit dem darin befindlichen patentierten Zyklon-Wärmetauscher des Peltier-kühlers ist über einen in der Frontabdeckung des Gehäuses untergebrachten Temperaturregler frei wählbar.

Temperaturbereich:       zwischen 3 bis 15 °C frei einstellbar

Messgasdurchfluss:      von 50-130 l/h

Gehäuse:                     Kunststoff

Abmessungen:             360 x 254 x 111 mm (B x H x T)

Gewicht :                     3,9 kg

Montageart:                 Wandmontage, portabel

 

 

GO-MO 2

Eine Erweiterung für jedes Messgasaufbereitungssystem, welches einen Ausgangstaupunkt von ca. 4°C liefert
GO-MO 3


Mit eingebautem Permeationstrockner, Messgaspumpe und optional Membranfilter mit Kondensatwächter. Gasmenge über einen Durchflussregler einstellbar.

Taupunkt:                     -10°C

Messgasdurchfluss:        von 50-120 l/h

Gehäuse:                      Kunststoff

Abmessungen:              360 x 254 x 111 mm (B x H x T)

Gewicht :                      4 kg

Montageart:                  Wandmontage, portabel

 

 

GO-MO3

Kombination GO-MO 2+3 mit Tragevorrichtung
GO-MO 2+3


Vorteile dieser neuen Kombination aus Kühler und Permeationstrockner :

  • Flexibilität durch die Kombination aus Zyklon Kühler und Permeationstrockner
  • Taupunkt von -10°C erreichbar
  • 2 Geräte: leicht und handlich mit nur 9 kg Gewicht gegenüber GOT mit ca. 23 kg
  • jedes für sich einzeln und unabhängig einsetzbar

Gehäuse:                      Kunststoff

Abmessungen:              360 x 460 x 250 mm (B x H x T)

Gewicht :                      10 kg

Montageart:                   portabel


 


GO-MO 2+3

Volumetrisches Mischgerät für bis zu 5 Messkanäle
GO-VM 5


Der GO-VM5 wurde für die Gesamt- und Einzelmessung von bis zu 5 Messgasströmen mit nur einem Messgerät entwickelt.
Der GO-VM5 verfügt dafür über 6 ansteuerbare Pumpen und 5 ansteuerbare Volumenstromregler, die es erlauben bis zu 5 Messgasströme volumetrisch genau zusammen zu mischen.
Das gemischte „Summengas“ kann dann mit einem nachgeschalteten Messgerät gemessen werden.
Durch die Ansteuerbarkeit jedes einzelnen Kanals ist es auch möglich, jeden Messgas-
strom einzeln ungemischt an das nach geschaltete Messgerät zu leiten und zu messen.
Alle Messgaskanäle sind permanent durchströmt, so dass Umschalt- und Spüleffekte aus-
geschlossen sind und in jedem Kanal immer aktuelles Messgas anliegt.

Mit dem GO-VM5 kann die Anzahl notwendiger Messgeräte bei der Messung mehrerer Messgaskanäle auf nur ein Messgerät reduziert werden.

Der Summenwert aller Kanäle wird direkt gemessen, wodurch nachträgliche Berechnungen entfallen.

Optimal wird der GO-VM5 mit unserem GO-ATC eingesetzt, kann aber auch mit anderen Analysatoren oder Messgeräten wie z.B. FIDs kombiniert werden.

Varianten mit mehr oder weniger Kanälen sind auf Anfrage machbar.

Gehäuse:                      Aluminium                     

Abmessungen:              360 x 485 x 600 mm (B x H x T)

Gewicht :                      26 kg

 

 

 

 

 

 



GO-VM 5

Download Fachreport

 

 

 


top

©

Analytic Journal Kontakt Der Analytik-Brief - Abo Firmen-Eintrag Das Analytic Journal Impressum Sitemap