Das Portal der Prozessanalytik PAT - Technologie und Prozesskontrolle

 

 




Fachberichte - Systemkomponeten - Probenaufbereitung - Entnahmesonden - Kühler - PAT- Pressen - Probenaufbereitungen - Sensoren - Ventile

Fachberichte

Tagungen

Prozessanalytik - generell

Gasanalytik

Flüssigkeitsanalytik

Feststoffanalytik

Partikelanalytik

Physikalische Parameter

Automatisierungslösungen Kontrolltechnologie

Systemkomponenten Probenaufbereitung

Dienstleister

 

Rubriken : Flüssigkeitsanalytik - Feststoffanalytik - Systemkomponenten / Probenaufbereitung
Automatisierte Probenvorbereitung für die Analytik von Rückständen und Kontaminaten
in Lebens- und Futtermitteln sowie in Umweltproben und biologischen Matrices


DEXTech Heat, dass automatisierte Probenaufreinigungsystem für PCB- und Dioxin-Proben,
die bei Raumtemperatur aushärten

Obertaufkirchen, November 2018

Vollautomatisiertes Probenvorbereitungssystem
für die PCB- und Dioxin-Analytik : DEXTech Heat


Das neue System

Das automatisierte System DEXTech Heat reinigt speziell Proben auf, die in der PCB- und Dioxin Analytik warm gehalten werden müssen, indem es die Probe über 3 Heizzonen vom Probengefäß bis zur ersten Säule flüssig hält.

In der PCB- und Dioxin-Analytik
gibt es immer häufiger Proben, die bei Raumtemperatur aushärten und somit eine automatisierte Aufreinigung vor Herausforderungen stellen.
Die LCTech GmbH, Spezialist für automatisierte Probenbearbeitung, hat ein neues System auf den Markt gebracht, das genau diese Proben ohne weitere Hilfsmittel und manuelle Handgriffe automatisiert bearbeitet.
DEXTech Heat, bearbeitet selbst schwierige Proben, wie z. B. Stearin oder PFADs. Ohne Verstopfen, automatisiert, zuverlässig und mit besten Ergebnissen.
Integrierte Heizzonen erwärmen alle für die Bearbeitung der Probe relevanten Bauteile des Systems und halten die Probe während des gesamten Aufreinigungsprozesses flüssig - vom Probengefäß bis zur Beladung der ersten Säule.

Die Funktionalität
Wie das bewährte DEXTech Pure trennt auch DEXTech Heat PCB und Dioxine über ein 3-Säulen-Setup basierend auf Aluminiumoxid in je eine Fraktion, sodass im Anschluss eine Messung in je einem GC-MS Lauf möglich ist.
Default Methoden zur Einhaltung der gängigen Vorschriften sind bereits im System hinterlegt. Analysiert der Anwender nur PCB, spart eine verkürzte Methode darüber hinaus Zeit, Lösungsmittel und Kosten.
Permanente automatisierte Spülschritte des Systems sowie austauschbare Säulen sorgen dafür, Kreuzkontamination zu jeder Zeit zuverlässig zu vermeiden.
Eine Vielzahl an Sicherheitsfeatures sorgt während der gesamten Laufzeit für die Sicherheit des Anwenders. DEXTech Heat ist, wie die gesamte DEXTech Produktfamilie der LCTech GmbH, konform zur EPA Methode sowie zu europäischen Regulierungen.


Pressemitteilung

 


top

©

Analytic Journal Kontakt Der Analytik-Brief - Abo Firmen-Eintrag Das Analytic Journal Impressum Sitemap