Das Portal der Prozessanalytik PAT - Technologie und Prozesskontrolle

 

 




Fachberichte - Automatisierungslösungen - Kontrolltechnologie - Kontrolle der Prozessanalytik - Datenauswertung - Multivariate Datenanalyse

Fachberichte

Tagungen

Prozessanalytik - generell

Gasanalytik

Flüssigkeitsanalytik

Feststoffanalytik

Partikelanalytik

Physikalische Parameter

Automatisierungslösungen Kontrolltechnologie

Systemkomponenten Probenaufbereitung

Dienstleister

 


Rubriken: Automatiosierungslösungen / Kontrolltechnologie - Dienstleister
Von Safety zu Smart Safety für die Industrie 4.0 - HIMA entwickelt ganzheitliche Sicherheitslösungen für das digitale Zeitalter - Industrieanlagen sicher, intelligent und flexibel steuern mit modularen Systemen - IT-Sicherheit in Industrieanlagen: Cybersecurity ist Teil der Architektur der HIMA Produkte und Lösungen

 

Weltweit erste Fluorpolymer Up-Cycling Anlage mit Emergency-Shutdown-System von HIMA ausgerüstet

Dyneon setzt bei innovativem Pilotprojekt zur nachhaltigen Rückgewinnung
von Rohmaterial auf HIMatrix-Sicherheitssteuerung

Das Chemieunternehmen Dyneon hat die weltweit erste Anlage in Betrieb genommen, mit der sich
End-of-Life Materialien aus Fluorpolymeren wiederaufbereiten (Up-Cycling) lassen

 

Eine HIMatrix-Sicherheitssteuerung als ESD-System dient in der Anlage zur Absicherung des Depolmyerisations-reaktors
Quelle: HIMA Paul Hildebrandt GmbH


Das Chemieunternehmen Dyneon
hat Ende März die weltweit erste Anlage in Betrieb genommen, mit der sich End-of-Life Materialien aus Fluorpolymeren wiederaufbereiten lassen.

Eine HIMatrix-Sicherheitssteuerung
des Safety-Spezialisten HIMA kommt dabei als ESD-System (Emergency Shutdown) zur Absicherung des Depolymerisationsreaktors zum Einsatz. Werden Übertemperaturen festgestellt, fährt das Safety-System die Anlage in einen sicheren Zustand, um Risiken für Mensch und Umwelt auszuschließen.

Die kompakte, modulare Sicherheitssteuerung HIMatrix

wurde speziell für Applikationen entwickelt, die nur wenige oder höchstens einige hundert E/As benötigen. Die Leistungsfähigkeit, Kompaktheit und einfache Montage der verschiedenen Steuerungs- und Remote-I/O-Module kommt insbesondere bei vernetzten und zeitkritischen Applikationen zum Tragen.

Zusätzliche Features
wie die einfache Integrationsfähigkeit, Flexibilität bei Modifikationen und Erweiterungen sowie die gute Erfahrung mit Technik von HIMA sprechen aus Sicht von Dyneon für HIMatrix.

„Jahrelange Erfahrung mit den Produkten von HIMA haben uns dazu bewogen, auch für diese neue Prozesstechnologie auf die Sicherheitstechnik von HIMA zu setzen“,
erklärt Martin Neubauer, Projektleiter EMSR bei Dyneon.

 

 

Dyneon betreibt
im Industriepark Werk Gendorf eine weltweit einzigartige Anlage zum nachhaltigen Up-Cycling von perfluorierten Polymer-Reststoffen.
Quelle: Dyneon GmbH


Mit der weltweit einzigartigen Technologie
zur Aufbereitung von Abfällen wird in der neue Hochtemperatur-Recycling-Anlage im Industriepark Werk Gendorf eine umweltschonende, nachhaltige Rückgewinnung von Rohmaterial realisiert.

Durch Pyrolyse
werden die perfluorierten „End-of-Life“ Abfälle mit einer sehr hohen Wiedergewinnungsrate von über 90 Prozent in die Monomere zurückgespalten. Diese werden in die vorhandene Destillationsanlage eingespeist und können in der normalen Produktion wieder eingesetzt werden.
Das innovative Verfahren zum „Up-Cyclen“
von perfluorierten Polymer-Reststoffen wurde im Rahmen eines von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt geförderten Projektes von Dyneon, der Universität Bayreuth und dem Forschungsinstitut InVerTec gemeinsam entwickelt.

Eine HIMatrix-Sicherheitssteuerung des Brühler Safety-Spezialisten HIMA Paul Hildebrandt GmbH sorgt als ESD-System (Emergency Shut Down-System) für hohe Sicherheit
in der Anlage
.

Über HIMA
HIMA ist der weltweit führende Spezialist für sicherheitsgerichtete Automatisierungslösungen. HIMA-Lösungen bieten maximale Sicherheit, maximale Verfügbarkeit und sie lassen sich in jedes Automatisierungsumfeld integrieren. Über 35.000 HIMA-Systeme wurden innerhalb der letzten 45 Jahre in über 80 Ländern installiert und schützen die Anlagen der weltweit größten Unternehmen der Öl- und Gas-, der chemischen, pharmazeutischen und der energieerzeugenden Industrie. In den Bereichen Bahnindustrie, Logistik und Maschinensicherheit zeigen HIMA-Lösungen neue Wege zu mehr Sicherheit und Profitabilität auf. Mit dem Konzept der HIMA LIFECYCLE SERVICES gewinnen HIMA-Kunden den Überblick über alle Anforderungen der „Funktionalen Sicherheit“ und treffen stets zum richtigen Zeitpunkt die richtige Entscheidung. Mehr Informationen über HIMA finden Sie hier: www.hima.de

  Über Dyneon
Die Dyneon GmbH, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der 3M und Teil der Advanced Materials Division, ist einer der führenden Fluorpolymerhersteller der Welt und verantwortet in seiner Firmenzentrale in Burgkirchen, Bayern die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Fluorpolymeren. Das Produktportfolio bestehend aus Fluorelastomeren, Fluorthermoplasten, Polytetrafluorethylen (PTFE) und Kunststoff-Additiven wird über die Vertriebskanäle der Muttergesellschaft 3M in mehr als 50 Ländern vertrieben. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.dyneon.eu
Quelle : HIMA PM v. 23.4.2015

Pressemitteilung

 


top

©

Analytic Journal Kontakt Der Analytik-Brief - Abo Firmen-Eintrag Das Analytic Journal Impressum Sitemap