Analytic Journal - Lösungen für die Prozessanalytik und Umweltanalytik

 

 

english

Startseite
Editorial
Forum Analytik
Firmenbuch
Technologiebuch
Messkomponenten
Neue Applikationen
Fachberichte

PA - Generell

Gasanalytik

Flüssigkeitsanalytik

Feststoffanalytik

Partikelanalytik

Physikal. Parameter

Kontrolltechnologie

Probenaufbereitung
Hilfsgeräte

Dienstleister

F & E
Veranstaltungen
AK Prozessanalytik
Studium Analytik
Stellenmarkt
Glossar

 

 

Fachberichte - Prozessanalytik generell

 

Prozessanalytik generell - Fachberichte

 

Digitale Landwirtschaft und Apps für den Landwirt




Oslo / Monheim, 20. Februar 2017

Bayer und das norwegische Unternehmen Yara International ASA

haben einen Softwarekooperations- und Technologielizenzvertrag geschlossen. Im Rahmen der Vereinbarung sollen Landwirte weltweit durch den Einsatz digitaler Technologien dabei unterstützt werden, produktiver, profitabler und nachhaltiger zu wirtschaften.

Ziel der Vereinbarung sind die Entwicklung neuer Lösungen im Bereich digitale Landwirtschaft sowie der verstärkte Einsatz bereits bestehender Stickstoff-Anwendungstechnologien.

Hierzu zählen unter anderem der bewährte N-Sensor™ (http://www.yara.de/pflanzenernaehrung/tools-und-services/n-sensor/) und Imaging-Anwendungen für das Smartphone wie etwa ImageIT™ (http://www.yara.de/pflanzenernaehrung/tools-und-services/yara-imageit-app/).


Der Vertrag sieht vor, dass Yara Bayer Zugang zu seiner Mobile-Imaging-Technologie gewährt. Mit dieser lässt sich die Nährstoffversorgung und der Nährstoffbedarf von Pflanzen per Smartphone ermitteln. Yara wird Landwirten darüber hinaus Nährstoff-Empfehlung für einen optimalen Anbau geben. Dies wird Landwirten weltweit helfen, effizienter zu produzieren.

"Die Landwirtschaft kann weltweit effizienter und nachhaltiger
werden. Diese Zusammenarbeit kann einen großen Betrag dazu leisten, dass Kleinbetriebe in Afrika und Asien ebenso wie landwirtschaftliche Großbetriebe auf dem amerikanischen und europäischen Kontinent diesem Ziel näher kommen", erklärte Tobias Menne, der den Bereich Digital Farming bei Bayer leitet.








"Um die Entwicklung unserer digitalen Sensor-technologie zu

beschleunigen, sind wir auf der Suche nach Partnerschaften, mit denen wir unsere starke Marktpräsenz in der Pflanzenernährung ausspielen können. Dank dieser Kooperation werden wir den Landwirten besser helfen können, durch die Einbindung digitaler Lösungen in ihre Betriebsführung höhere Ernteerträge einzufahren", sagte Pål O. Stormorken, Leiter Application & Crop Management Systems bei Yara.

Text-Quelle : Pressemitteilung der Bayer AG v. 20.2.2017
Bildautor : Bayer AG:





Der Online-Service von KWS SAAT SE

Der moderne Landwirt wird täglich mit wichtigen Entscheidungen konfrontiert, von denen der persönliche Erfolg abhängt. Passend dazu bietet die KWS neben TOP Sorten eine kompetente, digitale Beratung: CultiVent KWS Farm Service.
Spezielle Rubriken sind u.a. Schadbilderfinder für Mais und Zuckerrüben, Aussaatstärkerechner Getreide.

Was ist CultiVent und was zeichnet es aus? Hierzu der neue Kurzfilm.

Rund 200 Schadbilder Mais, optimale Erntetermine, wöchentliche und regionale Infos zur Reifeentwicklung, die optimale Aussaatstärke für die relevante Region berechnen, oder Wetterereignisse wie Frost erreichen den Landwirt per E-Mail.

Agrarwissen für die Hosentasche - Die KWS App KWS mobile

Die App bietet viele nützliche Funktionen rund um die Kulturarten Mais, Getreide und Zuckerrübe. Beispielhaft zu nennen sind der Biogasrechner, der Nährstoffentzugsrechner, die integrierte Sortenberatung sowie der Saatgutbedarfsrechner.

Die neue App KWS mobile steht kostenlos für alle Interessenten im Internet bereit: www.kws.de/kws mobile

Über den Startbildschirm der App wird die Kulturart wie Mais, Getreide oder Zuckerrübe ausgewählt und entsprechende Informationen bereitgestellt wie z.B. der Biogas-Erlösrechner, die Aussaatstärkenempfehlung oder Sortenempfehlungen.

Quelle für Text und Bilder : KWS Saat SE
mehr zur Digitalen Landwirtschaft

 


top

©

Analytic Journal Kontakt Der Analytik-Brief - Abo Firmen-Eintrag Das Analytic Journal Impressum Sitemap