Das Portal der Prozessanalytik PAT - Technologie und Prozesskontrolle

 

 




Glossar

Forum Analytik
Nachrichten
Veranstaltungen
Arbeitskreis
Prozessanalytik der
GDCh und DECHEMA
Historie der
Prozessanalytik

 

  Glossar-Index

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

Index A

 

Acousto-Optic-Tunable-Filter AOTF

Vorteil: Keine beweglichen Teile

 
Funktion

Einfallendes polychromatisches (weißes) Licht wird in einem anisotropen Medium (z.B. in einem Kristallgitter) selektiv gebeugt.

Das AOT-Filter besteht aus im Wesentlichen aus einer Ultraschallquelle, die an einem doppelbrechenden piezoelektrischen Kristall befestigt ist.

Die Schallwellen erzeugen im Kristall ein phasenmoduliertes (periodisches) Gitter. Ist die sog. Bragg´sche Gleichung (s. Abb. rechts) für eine bestimmte Wellenlänge des einfallenden Lichtes erfüllt, wird dieses gebeugt. Mit dem Durchstimmen der RF-Schallquelle können unterschiedliche Wellenlängenbereiche gebeugt werden.

Die Bragg´sche Gleichung stellt eine Auswahlregel dar:
Die an den einzelnen Gitterebenen reflektierten Wellen werden im Allgemeinen durch Interenz ausgelöscht und nur dann verstärkt, wenn die Bragg-Beziehung erfüllt ist: siehe Abb.:

 

 







 

 


top

©

Analytic Journal Kontakt Der Analytik-Brief - Abo Firmen-Eintrag Das Analytic Journal Impressum Sitemap