Das Portal der Prozessanalytik PAT - Technologie und Prozesskontrolle

 

 




Studiengänge zur Prozessanalytik & Technologie PA&T

Forum Analytik
Nachrichten
Veranstaltungen
Bildung & Chemie
Studiengänge PAT
Arbeitskreis Prozessanalytik der GDCh und DECHEMA
Glossar
Historie der Prozessanalytik

 


  


Neuer Master-Studiengang „Process Analysis & Technology – Management“
an der Hochschule Reutlingen

Internationaler Master of Science mit Forschungsanteil und
Promotionsmöglichkeit

Die Hochschule Reutlingen bietet künftig einen neuen Master-Studiengang „Process Analysis
& Technology – Management“ an.
In vier Semestern sollen Experten ausgebildet werden, die
sich auf die Schwerpunkte Prozessanalytik, Prozesstechnologien oder Prozessmanagement
spezialisieren können.

Ab dem kommenden Wintersemester stehen an der
Fakultät Angewandte Chemie 15 Studienplätze
zur Verfügung.

Bewerbungsschluss ist der 15. Juli 2014.

Bewerbungsfrist für das Sommersemester : 15.1.


Der Studiengang wird in englischer Sprache gehalten
und ist eng mit nationalen und internationalen Hochschul- und Industriepartnern vernetzt.

In vier Semestern erwerben die Studierenden Kompetenzen in den Bereichen

  • Prozesstechnologien,
  • Datenmanagement,
  • instrumentelle Analytik und
  • Sensorik sowie
  • Business Management.

Ein wesentliches Ziel
ist das Erlernen einer ganzheitlichen und fachübergreifenden Vorgehensweise für die intelligente Produktionstechnik der Zukunft.
Die Themengebiete reichen dabei von der Miniaturisierung von Sensoren und Spektrometern in der Produktions- und Medizintechnik über neue Methoden der der Datenanalyse bis hin zur Individualisierung von Fertigungsprozessen.

Im Studiengang ist Interdisziplinarität  erwünscht:
Es werden also Studierende gesucht mit einem Bachelorabschluss z.B. der Verfahrenstechnik, der Automatisierungstechnik und Informatik, Wirtschaftsingenieure und natürlich auch Absolventen aus der Chemie und Analytik.


Neu ist das „Projektorientierte Lernen (POL)“
im zweiten und dritten Semester, bei dem die Studierenden aktuelle Fragestellungen aus der Industrie selbständig in interdisziplinären Teams bearbeiten. Hierbei erhalten die Studierenden frühzeitig einen starken berufspraktischen Bezug und profitieren vom Know-how aus den verschiedenen
Fachbereichen, zum Beispiel aus der Informatik, Chemie, Analytik, Technologie oder dem
Management.

Pressemitteilung vollständig

Flyer zum Master PA&T

 

 


top

©

Analytic Journal Kontakt Der Analytik-Brief - Abo Firmen-Eintrag Das Analytic Journal Impressum Sitemap