Analytic Journal - Lösungen für die Prozessanalytik und Umweltanalytik

 

 

english

Startseite
Editorial
Forum Analytik
Firmenbuch
Technologiebuch
Messkomponenten
Neue Applikationen
Fachberichte
F & E
Veranstaltungen
AK Prozessanalytik
Studium Analytik

Berufs~Verbände

Prozessanalytiker

Studiengänge

Stellenmarkt
Glossar

 

 

 

 

 

 

Studium Analytik - Berufs~Verbände - Politik - Industrie


 

Berufs~Verbände - Industrie - Politik - Studium Analytik    

 

Bologna 2020
Promovierende sind Forscher!

- Promotion ist nicht nur dritter Zyklus der
Hochschulausbildung, sondern vor allem erste Phase
eigenständiger wissenschaftlicher Berufstätigkeit -


Erklärung deutscher naturwissenschaftlich-technische Vereinigungen

 

Zehn naturwissenschaftlich-technische Vereinigungen und Fachgesellschaften, darunter die GDCh, haben in einer gemeinsamen Erklärung die Bedeutung der Promotion in den Natur und Ingenieurwissenschaften betont. Ein großer Teil der Forschungsleistungen in den Natur- und Ingenieurwissenschaften in Deutschland werde von Promovierenden erbracht, heißt es in der Erklärung.

Man betrachte daher mit Sorge, dass im Rahmen des Bologna-Prozesses die Promotion lediglich als „dritter Zyklus“ der akademischen Bildung bezeichnet werde.

Seit der Erklärung von Bologna im Jahr 1999 arbeiten mittlerweile 46 Staaten auf das Ziel hin, einen gemeinsamen Europäischen Hochschulraum und ein „Europa des Wissens“ zu schaffen.

Am 28. und 29. April 2009 kamen die für Hochschulbildung verantwortlichen Minister im belgischen Leuven zusammen, um den bisherigen Stand des Bologna Prozesses zu bewerten und unter dem Stichwort „Bologna 2020“ die Fortsetzung des Prozesses über das Jahr 2010 hinaus zu diskutieren.

Die Position der Natur -und Ingenieurwissenschaften, dass die Promotion nicht nur als dritter Zyklus der Hochschulausbildung, sondern vor allem als erste Phase eigenständiger wissenschaftlicher Berufstätigkeit zu verstehen ist, vertritt auch Bundesbildungsministerin Annette Schavan.

Die Natur- und Ingenieurwissenschaften wollen mit ihrer Erklärung die europäischen Entscheidungsträger ermutigen, hohe Standards bei der Qualität der Promotion anzustreben.

 

Quelle: GDCh-Mitteilungsblatt Analytische Chemie 3 / 2009

 

 

 

 

 

 

 

 

top

©

Analytic Journal Kontakt Der Analytik-Brief - Abo Firmen-Eintrag Das Analytic Journal Impressum Sitemap